FANDOM


Weizenbier in Glas

Weizenbier in einem typischen Weizenglas.

Ein Weizenbier ist in erster Linie ein Bier, das mit Weizenmalz hergestellt wird. Weizenbiere werden dabei in aller Regel mit obergäriger Hefe gebraut. Der Weizenanteil beträgt häufig zwischen 50 und 70 Prozent.

Die Bezeichnung ist oft etwas schwammig und von unterschiedlicher Bedeutung. So wird der Begriff Weizenbier oft einfach gleichgesetzt mit den Sorten Hefeweizen bzw. Weißbier. Ganz genau genommen gibt es selbst zwischen diesen, man sollte meinen nur im Wortlaut unterschiedlichen Bieren, ebenfalls mehr oder weniger eng gesehene Unterschiede und Klassifikationsmerkmale.

Bezeichnungen Bearbeiten

Das Weizenbier wird in Österreich, Altbayern und in Brandenburg auch als Weißbier bezeichnet. Die Kurzbezeichnungen für dieses Bier ist Weizen oder Weiße. „Weizen“ und „weiß“ besitzen dabei dieselbe Namensherkunft.

Entstehung als heutige Biersorte Bearbeiten

War im Mittelalter noch jedes lokal vorhandene Getreide zu Bier verarbeitet worden, so entstand das eigentliche Weizenbier mit seinen modernen Sorten erst über das 16. Jahrhundert verteilt.

SortenBearbeiten

In anderen SprachenBearbeiten

  • Italienisch: Birra di frumento
  • Russisch: Пшеничное пиво
  • Türkisch: Buğday birası
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.